Oskar´s Freunde

Waschbären

Oskar wird bei seinen Abenteuern viele neue Freunde finden. Dies sind Waschbären, Delfine, Seesterne, Robben und kleine Oktopusse.

Er trifft aber auch auf Kinder. Seine erste Begegnung mit Menschen. Adam, der Sohn eines Wal-Beobachters und Maria, die kleine Tochter eines Forschers, der das Leben der Wale studiert. Wann immer sie auch mit ihrem Boot losfahren um Oskar zu treffen, wird ihr Hund Mercury dabei.

Sanna

Oskar wird bei seinen Abenteuern viele neue Freunde finden. Dies sind Waschbären, Delfine, Seesterne, Robben, kleine Oktopusse und Fische.

Vor kurzem hat Oskar das kleine Delfinmädchen Sanna kennen gelernt. Die beiden haben sich auf Anhieb super verstanden und haben beschlossen nur noch gemeinsam Abenteuer zu erleben. Ist ja auch sonst zu langweilig.

Sanna hat ihren Namen übrigens von einem finnischen Seefahrer bekommen. Eine Tages kreuzte er mit seinem alten Holzsegelboot vor der Westküste Kanadas herum. Er blickte verträumt aufs Wasser hinaus, als plötzlich ein kleines Delfinmädchen auftauchte.

Delfin springt aus dem Wasser

Sie spielte mit den Wellen, die das Segelboot im Wasser machte. Sie tauchte, sprang hinein und tauchte wieder auf. Dem alten Seebär, so wurde der Seefahrer auch von seinen Freunden genannt, gefiel dieses Spiel.

Er rief: „Hallo kleiner Delfin! Hast Du einen Namen.“ Der kleine Delfin hörte die tiefe Seebärenstimme und reckte neugierig seinen Kopf aus dem Wasser. Einen Namen? Der kleine Delfin schüttelte seinen Kopf. Nein, einen Namen hatte der Delfin leider nicht. „Dann sollst Du Sanna heißen. Wie mein kleines Töchterchen zuhause in Finnland“, sagte der Kapitän.

„Sanna, was für ein schöner Name“, dachte sich unser kleines Delfinmädchen, lächelte ihr schönstes Delfinlächeln und winkte zum Abschied mit ihren Brustflossen bevor sie weiter mit den Wellen des Bootes spielte und schließlich ganz weg tauchte.

Tja, so kam Sanna zu ihrem Namen.

Übrigens ist Sanna, das Delfinmädchen, Oskar´s beste Freundin.

Kommentare sind deaktiviert.